Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Inka-Gurke

Heute waren meine Inka-Gurken-Samen in der Post

Das erste was auffällt, wenn man sich näher mit der Pflanze befasst: Sie hat unglaublich viele Namen

Von Inka-Gurke über Klettergurke bis Hörnchenkürbis; von Caigua, Caihua, Caygua und Cayua über Achocha bis Korila.
Botanisch korrekt heißt das gute Stück aber zweifelsfrei und ganz eindeutig Cyclanthera pedata

Ich bin ja nicht unbedingt der Gurken-Fan, aber exotische Kletterpflanzen mag ich umsomehr. Und vielleicht schmecken die Dinger ja wirklich. Die Samen sehen jedenfalls schonmal lustig aus...

Erinnern mich ein wenig an prähistorische Monsterschildkröten

Eine andere Cyclanthera-Art (C. brachystachya) soll übrigens mit ihren Samen ernsthafte Augenverletzungen verursachen können, wenn die Früchte im reifen Zustand aufplatzen. Das heißt dann bei unseren englischsprachigen Freunden "Exploding Hedgehog" oder schlicht und ergreifend Explodiergurke ...

 

5.6.08 00:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen